HEAG-Vorstandsmitglied Klaus-Michael Ahrend ist neuer Honorarprofessor an der Hochschule Darmstadt

HEAG-Vorstandsmitglied Dr. Klaus-Michael Ahrend ist neuer Honorarprofessor am Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Darmstadt (h_da).  Bereits seit 2005 unterrichtet Ahrend als Lehrbeauftragter im Studiengang Energiewirtschaft mit Fokus auf die Themenbereiche Strategien in der Energiewirtschaft, Corporate Governance (Grundsätze guter Unternehmensführung), Energieeffizienz sowie Nachhaltigkeit als unternehmerische Chance.

„Unternehmensstrategien in der leitungsgebundenen Energiewirtschaft“ ist der Titel seiner aktuellen Lehrveranstaltung. Einen weiteren Schwerpunkt legt Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend auf den so genannten Public Value: Gemeinwohlbeiträge, die ein Energie-Unternehmen etwa durch die Beauftragung von regionalen Unternehmen oder das Mentoring von Gründern leistet.

Seit Jahren ist Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend auch interdisziplinär mit der Hochschule Darmstadt verbunden. So wirkte er mit bei der Konzeption der neuen Master-Studiengänge Energiewirtschaft sowie RASUM (Risikobewertung und Nachhaltigkeitsmanagement). Beide starten im kommenden Wintersemester. Zudem fördert er Kooperationen und Projekte zwischen HEAG, HSE (HEAG Südhessische Energie AG) und unterschiedlichen Fachbereichen der Hochschule. Zu seinen wissenschaftlichen Publikationen zählt das „Handbuch Energieeffizienz“. Mit initiiert hat er die Publikationsreihe „Energiewirtschaftliche Diskussionsbeiträge“ am Fachbereich Wirtschaft der h_da. Dort ist er auch an der Forschung beteiligt, zum Beispiel 2014 mit Dekan Prof. Dr. Martin Meyer-Renschhausen zum Thema Netzbewertung.

Den Studierenden am Fachbereich Wirtschaft möchte Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend durch Praktika oder Kooperationen bei Bachelor- und Masterarbeiten erste berufliche Perspektiven in der Energiewirtschaft aufzeigen. „In der Lehre ist es mir wichtig, dass die Studierenden ihr Wissen auch direkt für die Praxis nutzen können. An Fallstudien zeige ich ihnen, wie komplex, aber auch lösbar die Themen der Energiewirtschaft sind.“

Prof. Dr. Martin Meyer-Renschhausen: „Unser Anspruch ist es, in unserem energiewirtschaftlichen Lehrangebot die Theorie  der energiewirtschaftlichen Marktbeziehungen zu vermitteln, aber auch die Sichtweisen der Unternehmen und ihre Entwicklungs- und Handelsstrategien zu beleuchten. Herr Dr. Ahrend kann den Studierenden dank seiner leitenden Tätigkeiten in der Energiewirtschaft wertvolle Informationen aus erster Hand liefern. Er bereichert das Lehrangebot und ermöglicht es uns, unseren Anspruch auf eine praxisnahe Ausbildung in hervorragender Weise erfüllen.“

Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend (43) hat sein Studium an der Universität St. Gallen 1996 mit seiner Diplomarbeit zu den „Internationalisierungsstrategien in der europäischen Bankwirtschaft“ abgeschlossen und 2001 an der Universität Trier zum Dr. rer. pol. promoviert. Thema seiner Doktorarbeit: „Eine Typologie der strategischen Kontrolle im deutschen Konzern am Beispiel eines Energieversorgers“. Nach einer Tätigkeit als Berater im Bereich Energiewirtschaft bei der Strategieberatung Accenture wechselte er 2005 als kaufmännischer Leiter zu den Stadtwerken Offenbach und war zusätzlich hierzu von 2006 bis 2008 Geschäftsführer der Lokalen Nahverkehrsorganisation Offenbach.

Seit April 2008 ist Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend Vorstandsmitglied der HEAG Holding AG und verantwortet dort die Geschäftsfelder Energie & Wasser, Telekommunikation & IT, Entsorgung & Abwasser sowie Gesundheit & Soziales. Er ist Mitglied in mehreren Aufsichtsgremien, unter anderem bei der HSE und ihren Töchtern, bei den Eigenbetrieben Bäder sowie Entsorgung und Abwasser (EAD) der Stadt Darmstadt sowie im Klinikum Darmstadt.