CHE Ranking: Studiengänge der h_da in Spitzengruppe bei Betreuung, Berufsbezug und Studiendauer

Im aktuellen Hochschulranking des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) gehören Studiengänge der Hochschule Darmstadt (h_da) zur Spitzengruppe in den Kategorien Betreuung, Berufsbezug und Studiendauer. Die Rankingergebnisse basieren auf Bewertungen von Studierenden und sollen Studieninteressierten als Orientierungshilfe dienen. Beteiligt hatten sich in diesem Jahr h_da-Studierende aus den Studiengängen Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Architektur und Mechatronik.

In zwei Kategorien liegt der Maschinenbau am Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik der Hochschule Darmstadt in der nationalen Spitzengruppe. Als sehr gut bewerten die h_da-Studierenden die Betreuung durch Lehrende sowie den Arbeitsmarkt- und Berufsbezug - und damit die etablierten Stärken eines Studiums an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW). Bestnoten geben auch die Studierenden am Fachbereich Bauingenieurwesen ihrem Studium. In der Kategorie "Abschluss in angemessener Zeit" liegt das h_da-Bauingenieurwesen ebenfalls in der nationalen Spitzengruppe.

Durchweg gut bewerten die Architektur-Studierenden ihr Studium und dies in gleich fünf Kategorien: Studiensituation insgesamt, Betreuung durch Lehrende, Lehrangebot, Unterstützung im Studium sowie Abschluss in angemessener Zeit. Hier liegt der h_da-Fachbereich Architektur durchweg im nationalen Mittelfeld. Gleiches gilt für den Studiengang Mechatronik am Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik, der in den Kategorien "Kontakt zur Berufspraxis" und "Abschluss in angemessener Zeit" mit gut bewertet wird.

Die Ergebnisse des CHE-Hochschulrankings setzen sich zusammen aus Angaben von Studierenden aus mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen (Hochschulen für Angewandte Wissenschaften) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jährlich wird ein Drittel der Studiengänge neu bewertet. In diesem Jahr waren es unter anderem Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen, Maschinenbau und Mechatronik.

Alle Ergebnisse sind im neuen Zeit Studienführer 2016/17 erschienen.