h_da-Optotechnik und Bildverarbeitung auf Optatec in Frankfurt – Freier Eintritt für Schulklassen möglich

Optische Technologie ist in Smartphone-Kameras mit Gesichtserkennung oder auch in Displays für Flachbildschirme enthalten. Über Studiengänge und Berufsaussichten im Bereich der optischen Technologie können sich Schülerinnen und Schüler im Technologiepark "Bildung und Forschung - Photonik studieren" informieren. Er findet statt im Rahmen der internationalen Fachmesse Optatec vom 7. bis 9. Juni in Frankfurt am Main. Der Studiengang Optotechnik und Bildverarbeitung am Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften der Hochschule Darmstadt (h_da) beteiligt sich an der Veranstaltung im Messezentrum Frankfurt (Halle 3, Stand J 78) und informiert dort Interessierte über das Bachelor- und Master-Studium an der h_da.

Für Schulklassen sowie einzelne Schülerinnen und Schüler besteht die Möglichkeit, Technologiepark und Messe bei freiem Eintritt zu besuchen. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler wenden sich hierfür bis zum 1. Juni an Prof. Dr. Stephan Neser vom Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften der Hochschule Darmstadt unter optatec.fbmn@h-da.de

Auf der Optatec erhalten die Schülerinnen und Schüler am Stand der Hochschule Darmstadt anhand von Smartphones, PC-Mäusen und DVD-Playern anschauliche Einblicke in die Optotechnik. Auch ein sehender Roboter ist vor Ort, den Studierende des Studiengangs Optotechnik und Bildverarbeitung via 3D gedruckt und aufgebaut haben. Professorinnen und Professoren beantworten Fragen rund um das Studium an der h_da, Absolventinnen und Absolventen berichten aus ihrem Berufsleben. Studierende führen die Schülerinnen und Schüler zudem über die Messe, an den Ständen von h_da-Partner-Unternehmen erhalten sie darüber hinaus die Gelegenheit zum Gespräch mit den dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Weitere Informationen zum Technologiepark "Bildung und Forschung - Photonik studieren" auf der Optatec 2016 finden sich unter: http://www.optatecmesse.de/de/besucher/messeprogramm/technologieparks/