Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir im Gespräch mit h_da-Vizepräsident Prof. Dr. Arnd Steinmetz, Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer und den Testern Jürgen Mißback und Tobias Henrich.

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir besucht h_da-Projekt "Wheel Scout"

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir war am Mittwoch (17.) zu Gast am Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt (h_da). Dort präsentierte ihm das Entwickler-Team rund um Prof. Dr. Bettina Harriehausen-Mühlbauer die Rollstuhl-Navigations-App "Wheel Scout". Jürgen Mißback und Tobias Henrich, die die App als Tester begleiten, demonstrierten dem Minister live die Umfahrung von Hindernissen auf dem Tablet.

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir informierte sich bei seinem Besuch an der h_da vor allem über die Chancen der Digitalisierung. Der Routenplaner für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sei eine "Antwort auf gesellschaftliche Fragen", sagte Al-Wazir. 

"Wheel Scout" ist an der Hochschule Darmstadt entstanden und findet für mobilitätseingeschränkte Nutzer barrierefreie Wege. Die Besonderheit: Die Navigation funktioniert dank spezieller Bluetooth-Sender auch innerhalb von Gebäuden. Dabei berücksichtigt die App individuelle Profile und lässt sich mit Sprachbefehlen steuern. Jeder Nutzer kann Hindernisse in seiner Umgebung melden und damit die Navigation immer weiter verbessern.

Ebenfalls präsentierte sich die App "frimeo", mit der sich regionale Lebensmittel einkaufen lassen. Zu dem Darmstädter Startup-Trio gehört auch eine Alumna der h_da: Gesellschafterin Sibylle Geiger ist Absolventin des Fachbereichs Gestaltung und ist verantwortlich für das Design der App.


Bildmaterial zum Herunterladen: https://idw-online.de/de/news657717