Studierende des Studiengangs RASUM bei Vaude

Grüne Logistik: h_da-Studierende unterstützen Outdoor-Ausrüster Vaude

Erst kürzlich ist der in Tettnang ansässige Outdoor-Ausrüster Vaude mit dem Europäischen Wirtschaftspreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Das Unternehmen möchte sich künftig noch stärker auf eine ökologische Wirtschaftsweise ausrichten und kooperierte hierfür im Rahmen eines Praxisprojekts mit Studierenden aus dem Master-Studiengang RASUM (Risk Assessment and Sustainability Management).

Für das "Green Logistics Project" analysierten acht RASUM-Studierende mit Professor Martin Führ aus dem Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, wie eine Optimierung der Warenströme im asiatischen Raum dazu beitragen kann, Emissionen einzusparen und die Logistik insgesamt ökologischer auszurichten. Hierfür untersuchten die Studierenden die aktuelle Struktur der Warenbewegungen und leiteten daraus Handlungsempfehlungen ab, zum Beispiel alternative Transportrouten.

"Die Kooperation mit Vaude ist eines von vielen sehr praxisnahen Projekten für unsere RASUM-Studierenden, mit denen sie in Berührung kommen mit späteren Berufsfeldern, zum Beispiel Unternehmensberatung oder Risikomanagement für Prozessinnovationen", sagt Studiengangsleiter Professor Martin Führ.

Im Rahmen des viersemestrigen Master-Studiums lernen die Studierenden in kleinen Gruppen und interdisziplinären Teams, systematisch und strukturiert mit Risiken und Chancen einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung umzugehen und Methoden und Instrumente für ein proaktives Nachhaltigkeits-Management einzusetzen.

Bewerbungen für das Wintersemester 2017/18 sind ab sofort möglich. Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sich hier: www.h-da.de/studium