Masterarbeiten zum Studierendenhaus

Am Fachbereich Architektur befasst sich eine Gruppe Studierender mit der Ausgestaltung des Erdgeschosses im neuen Studierendenhaus. Im Rahmen ihrer Masterarbeiten, die von Professor Hartmut Raiser betreut werden, entwickeln sie gestalterische Konzepte für Eingangsbereich, Empfang, Mensaria, h_da-Shop und Außenbereich. Dabei dürfen die angehenden Innenarchitektinnen und -architekten ihrer Kreativität weitgehend freien Lauf lassen: Nicht alle Vorgaben, die der Entwurf der Stuttgarter Architekten Glück & Partner festschreibt, müssen in den Arbeiten berücksichtigt werden. "Im Vordergrund steht die kreative Auseinandersetzung mit dem neuen Gebäude und nicht unbedingt die praktische Umsetzbarkeit der Entwürfe," erläutert Professor Raiser. Auf jeden Fall könne man aber interessante Impulse und Denkanstöße für die Ausgestaltung des Studierendenhauses geben. Die Abgabe der Masterarbeiten erfolgt zum Semesterende im Februar 2019, also kurz vor dem geplanten Baubeginn für das Studierendenhaus.