Unwetter: Ab Dienstag wieder normaler Lehrbetrieb

Ab Dienstag, 11. Februar, finden wieder alle Lehrveranstaltungen und Prüfungen wie gewohnt statt.

Wegen der Unwetterwarnung fanden am Montag, 10. Februar, an der Hochschule Darmstadt keine Lehrveranstaltungen und Prüfungen statt. h_da-Studierende wurden gebeten aus Sicherheitsgründen an diesem Tag den Weg zur Hochschule zu unterlassen.

Diese Vorsorgemaßnahme hatte die Hochschulleitung am Sonntagnachmittag aufgrund der Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes eingeleitet. Dieser hatte für Montag in Hessen eine schwere Sturmlage durch das Orkantief „Sabine“ mit Orkanböen, Gewittern und Starkregen vorhergesagt.

Beschäftigte der h_da wurden am Montag gebeten zu prüfen, inwieweit der Arbeitsweg zur Hochschule ohne Gefährdung und ohne erheblichen zeitlichen Zusatzaufwand zu bewältigen ist. Sollte der Weg zur Hochschule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar sein, waren sie nach entsprechender Mitteilung an diesem Tag nicht verpflichtet, ihre Arbeit an der Hochschule anzutreten. Dadurch entstandener Arbeitsausfall kann innerhalb der kommenden drei Monate eigenverantwortlich nachgearbeitet werden. Alternativ konnten Beschäftigte, bei Vorhandensein eines Heimarbeitsplatzes, ihre Dienstaufgaben auch von Zuhause erledigen.

Beschäftigte und Studierende wurden zudem gebeten, detaillierte Angaben zum Umgang mit Ausfällen und Mitteilungspflichten den am Sonntagnachmittag versandten E-Mails in ihren Hochschul-Accounts zu entnehmen.