TÜV Nord: hervorragendes Corona-Management an h_da

Hervorragendes Krisenmanagement in der Corona-Pandemie hat der TÜV Nord der Hochschule Darmstadt bescheinigt. Der externe Auditor Martin Holzwarth hatte Ende Juni drei Tage an der h_da die Wirksamkeit des integrierten Qualitätsmanagements und in diesem Jahr besonders das Management der Pandemie-Schutzmaßnahmen begutachtet.

Der Auditor betrachtete das Corona-Management exemplarisch in den Fachbereichen Architektur, Soziale Arbeit und Wirtschaft sowie in Präsidium, International Office und Bibliothek: „Die h_da zeigt im Umgang mit der Corona-Pandemie, welches Potenzial in ihr steckt. Sowohl in organisatorischer als auch in kommunikativer Ebene wurde hervorragend agiert, strukturiert als auch zusammengearbeitet“, so Holzwarth.

In seinem Bericht ist zu lesen: „So wurden z.B. 3 Krisenstäbe mit unterschiedlichen Zielsetzungen eingerichtet und aufrechterhalten und die zu erledigenden Aufgaben in Tabellen zu ‚Wer, Was, Wann, Wie‘ aufgeteilt, abgearbeitet und gesteuert. Unterstützt wurde dies durch tägliche Sitzungen auf Präsidiumsebene sowie Planungs- und Umsetzungen in den verschiedenen Bereichen (z.B. FB Wirtschaft, Soziale Arbeit, Architektur). Die normengeforderte Umsetzung von ‚Planung von Änderungen‘ ist in toller Umsetzung.“

Auch die Flexibilität der Lehrmethoden fand viel Lob: „Aufgrund der Corona-Pandemie wurden alternative Lehrformate in kreativer Form eingesetzt (z.B. Architektur im Zusammenhang mit Entwurfserstellungen oder auch Aufgabenstellungen).“