Rascher Baufortschritt und 7. Beteiligtentreffen

Gute Nachrichten von der Baustelle: Die Arbeiten gehen ohne Verzögerungen voran, wie die Abteilung Bau und Liegenschaften beim siebten Beteiligtentreffen am 30. Juni 2020 berichtete. Der Baufortschritt ist auch von außen nicht zu übersehen und im virtuellen Richtfest dokumentiert.

Beim Treffen wurden einige bauliche Änderungen rund um den zentralen Empfang und den geplanten Merchandise-Shop im Erdgeschoss erläutert. Auch der aktuelle Planungsstand zu Organisation und Ausgestaltung des Empfangsbereichs wurde diskutiert. Die für den Empfang gewonnenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen im Idealfall vor der Eröffnung des Studierendenhauses in den Abteilungen hospitieren, die dort ansässig sein werden, um das nötige Hintergrundwissen zu erhalten. 

Auch die Sprechzeiten der im Studierendenhaus ansässigen Servicestellen waren ein Thema. Ziel ist es, die Zeiten aneinander anzupassen. Geplant ist zudem ein regelmäßiger „Serviceabend“, also einen Tag mit Sprechzeit bis in die Abendstunden hinein.

Das nächste Beteiligtentreffen soll im Herbst stattfinden.