Strategiekonzept: Vollversammlung am 30. November 2020 mit hoher Beteiligung

Das Projekt Strategiekonzeptentwicklung ist abgeschlossen: am 12. Oktober wurde das Strategiekonzept der Hochschule Darmstadt beim HMWK eingereicht. Das Ergebnis wurde im Rahmen der Vollversammlung am 30. November den Beschäftigten vorgestellt. Diese Veranstaltung war ein großer Erfolg: Mehr als 200 Teilnehmende waren der Online-Konferenz über zwei Stunden hinweg zugeschaltet, in der Spitze waren es 251.

In dem von Dr. Tanja Münch moderierten Meeting stellten die Präsidiumsmitglieder die strategischen Ziele vor, die in den vergangenen Monaten – unter anderen auf Grundlage der SWOT-Workshops im Sommer – erarbeitet wurden: In den Bereichen Lehre, Forschung, Transfer, Internationalisierung, Diversität und Gleichstellung, Personalentwicklung sowie Governance will die h_da ihr Profil in den kommenden Jahren schärfen und dabei die „Megatrends“ Mobilität, Nachhaltige Entwicklung, Digitalisierung & Gesellschaft ins Zentrum rücken. Die Umsetzung wird in Zielvereinbarungen mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) festgelegt.

Im Laufe der Vollversammlung hatten die zugeschalteten Kolleginnen und Kollegen mehrfach Gelegenheit, sich in die Diskussion einzubringen, und machten davon rege Gebrauch. So ging es beispielsweise um Möglichkeiten der Mitwirkung, um Themen wie „Nachhaltige Hochschule“ oder „Frauen in technischen Studiengängen“, um Begrifflichkeiten wie „Matrixstudium“ oder „agile Strukturen“. Am Ende: großes Lob für die Veranstaltung im Chat und ein begeistertes Schlusswort von Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler: „Ich freue mich zu sehen, mit welch großem Interesse und Engagement Sie den Prozess verfolgen und aktiv unterstützen. Wir sind heute mit einem Viertel der Belegschaft hier zusammengekommen. Darauf – auf unsere Hochschule – bin ich sehr stolz!“