Impfzentrum Darmstadt sucht Personal: Präsidium unterstützt Aufruf der Stadt Darmstadt

Die Vorbereitungen für das Darmstädter Impfzentrum im Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadtium laufen auf Hochtouren. Das Präsidium der Hochschule Darmstadt unterstützt einen Aufruf der Wissenschaftsstadt Darmstadt, die Personal für Einrichtung und Betrieb des Zentrums ab dem 28. Dezember sucht. Angesprochen sind Ärztinnen und Ärzte sowie Personen mit einer medizinischen Ausbildung (zum Beispiel Krankenpflege), aber auch allgemeine Helferinnen und Helfer, die vor Ort administrativ unterstützen.

Freiwillige werden in Voll- und Teilzeit sowie auf Stundenbasis eingesetzt, das Impfzentrum wird täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet sein. Beschäftigte der h_da, die sich für das Impfzentrum engagieren möchten, können dies im Rahmen einer Abordnung oder Freistellung vom Dienst tun. Es ist dafür die Zustimmung der zuständigen Führungskraft einzuholen und ein formloser Antrag an die Personalabteilung zu stellen. Studierende können sich neben ihrem Studium für das Impfzentrum engagieren, wodurch sich für sie mit Blick auf weggebrochene Studierendenjobs auch eine Verdienstmöglichkeit ergibt. Nach Informationen der Stadt Darmstadt wird die Mitarbeit im Impfzentrum „angemessen vergütet“.

Weitere Informationen zum Engagement für das Impfzentrum Darmstadt finden sich auf https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/gesundheit/informationen-zum-corona-virus/personal-fuer-das-impfzentrum-gesucht