h_da Präsident Stengler zum mutmaßlichen Giftanschlag an der TU Darmstadt

Sieben Beschäftigte der TU Darmstadt mussten am Montag (23.08.2021) mit Vergiftungserscheinungen medizinisch versorgt werden. Nach Ermittlungen der Polizei sind sie mutmaßlich Opfer eines Giftanschlags geworden.

h_da Präsident Professor Dr. Ralph Stengler: „An der h_da haben wir mit großer Bestürzung die Nachricht von einem mutmaßlichen Giftanschlag an der TU Darmstadt aufgenommen. Wir sind in Gedanken bei den Menschen, die derzeit medizinisch behandelt werden. Wir hoffen, dass sich die Hintergründe bald aufklären und wünschen den Mitgliedern der TU Darmstadt viel Kraft angesichts dieses schockierenden Ereignisses.“